Einer der europäischen Bestseller im Segment mit dem größten Angebot an Versionen und Farben hat Generationen von Motorradfahrern begleitet und kehrt heute mit einem völlig neuen Modell im Hinblick auf Fahrwerk, Motor und Design zurück.


Die neuen RR 50 2021, verfügbar in den Versionen Enduro und Motard, haben ab sofort einen gänzlich neuen Rahmen, einen besser nutzbaren und auf Euro 5 aktualisierten Motor und ein neues Design, das von den größeren Enduro RR inspiriert ist, die bei den Weltmeisterschaften im Einsatz sind (7 Weltmeister Siege mit Holcombe und 5 mit Freeman). Ein wahres Konzentrat an Racing-Stil und Spaß, das alle Teenager ins Schwärmen bringt, die sich der Zweirad-Welt annähern.

DER MARKT

Das 50cc-Segment verzeichnet in ganz Europa ein Wachstum und erlebt eine zweite Jugend – angekurbelt durch neue Trends und auch durch die Pandemie, die selbst die Teenager zur vermehrten Teilnahme am Individualverkehr angeregt hat. Oft zu Unrecht ignoriert, ist der 50 cc-Markt heute sowohl ein wertvolles Trainingstool für die Motorradfahrer von morgen als auch ein Fitnesscenter für zweiradliebende Autofahrer. Es ist eine Tatsache, dass Motorradfahrer, die ab jungen Jahren daran gewöhnt sind, ein Fahrzeug mit komplexem Gleichgewicht zu lenken, einen bewussteren Ansatz zum Fahren – auch mit dem Auto – sowie eine höhere Reaktionsfähigkeit entwickeln und den Verkehr besser einschätzen können. Deshalb ist das Angebot der 50 cc mit Gangschaltung keineswegs banal, sondern auf ein immer smarteres Publikum ausgerichtet: Teenager, die gerade ihr Gespür für das Motorradfahren im Hinblick auf Eigenschaften und Leistungen entwickeln. Die guten alten Mopeds nur für Teenies haben Platz für Kleinkrafträder mit ausgeklügelten Funktionen und Sicherheitsfeatures gemacht. Richtige Motorräder eben, auch wenn sie nur 45 km/h erreichen.
Beta glaubt seit jeher an dieses Segment und erhöht seine Investitionen in diesem Jahr mit einer rundum erneuerten Enduro- und Motard-Serie, die mit demselben Ansatz entwickelt wurden, wie beim Rest der Baureihe: Vertrauen und Spaß zu vermitteln, um die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten als Motorradfahrer maximal zu forcieren.

 

  • RR50-red
  • RR50-white-right
  • RR50Racing-front
  • RR50Racing-right

RR 50 ENDURO

In puncto Technik und Ästhetik von ihren größeren Schwestern inspiriert, die in der WEC-Weltmeisterschaft seit Jahren Titel holen, ist die RR 50 Enduro darauf ausgelegt, jedes Terrain mit Vollgas in Angriff zu nehmen: von der Freizeit mit Freunden bis hin zum Strecke machen im Alltag.

Versionen:
– RR Enduro Farben: Rot / Weiß
– RR Enduro Sport Farben: Rot / Weiß
– RR Enduro Racing Farbe: Rot

WICHTIGSTE EIGENSCHAFTEN

MOTOR

2-Takt-Einzylindermotor, 6 Gänge, wassergekühlt und mit Ölmischer ausgestattet (außer RR 50 Racing).
Neues Getriebe mit neuen geschmiedeten Schaltgabeln: Präzisere Schaltvorgänge für eine noch reaktionsschnellere und vergnüglichere Fahrt.
Neues Tankentlüftungssystem in Einklang mit der Euro 5-Normvorschrift.
Neuer Filterkasten. Als wesentlicher Bestandteil des Fahrzeugs wurde es entwickelt, um die Lärmentwicklung in Einklang mit den geltenden Normvorschriften einzudämmen. Noch praktischer: es hat ein Filterschnellverschlusssystem, um die Wartung wie bei den Racing-Motorrädern zu vereinfachen.

FAHRWERK

  • Neuer Rahmen mit überarbeiteter Geometrie für mehr Wendigkeit und ein besseres Handling.
  • Neues Design: purer Race Style, der von den größeren RR 2T/4T inspiriert ist. Alles ist neu: Design des Tanks, Kunststoffteile (Kühlerverkleidung, Luftansaugkästen und Seitendeckel) und Sitzbank.
  • Heckrahmen aus technischem Polymer, der die verschiedenen elektrischen Bauteile, das Filtergehäuse und die Stützarme perfekt integriert. Ein organisches und modernes, „erwachsenes“ Design.
  • Längere Schwinge für eine höhere Fahrstabilität und eine bessere Traktion.
  • Beim Hub (Enduro-Versionen) bzw. bei der Dämpfung (Motard-Versionen) überarbeitete Stoßdämpfer: verbessern die Fähigkeit, anspruchsvollere Offroad-Routen zu bewältigen bzw. Unebenheiten auf städtischem Terrain abzufedern.
  • Neuer Auspuff: kompakt, Racing-Design, im Stile eines „echten“ Motorrads.
  • Neues Einschlüssel-System. Nur ein Schlüssel für Lenkradsperre/Zündung, Tank und Sattel. Hohe Zweckmäßigkeit und Sicherheit.
  • Neues LED-Rücklicht: verbessert die Sicherheit bei der Fahrzeugerkennbarkeit.
  • Bremsen: vorne Scheibenbremsen Ø 260 mm, hinten Ø 220 mm
  • Neuer 6,5L-Tank
  • Neue Fußrasten aus Feinguss für eine beispiellose Fahrkontrolle.
  • Grafische Aufkleber mit großem Auftritt: ein einzigartiger Stil, um garantiert nicht übersehen zu werden.

UNTERSCHIEDE IM VERGLEICH ZU DEN JEWEILIGEN STANDARDVERSIONEN

RR 50 ENDURO RACING

  • Schwinge aus Aluminium
  • Einstellbare Upside-Down-Gabel ø 41 mm
  • Konischer Lenker (ø 28,5 mm) ohne Lenkerstrebe
  • Schalldämpfer aus rot eloxiertem Aluminium
  • Hintere Federung mit progressiver Hebelwirkung
  • Einstellbarere Stoßdämpfer (Federvorspannung, Zug- & Druck-Stufe) mit separatem Ausgleichsbehälter
  • Ohne Ausgleichswelle, für eine spontanere Gasannahme und bessere Performance.
  • Doppelter Kühler
  • Felgen aus Alu-Legierung
  • Ohne Ölpumpe wie echte Sport-Motorräder
  • Roter Rahmen
  • Vorderer Bremssattel mit Doppelkolben
  • Schwarzer Schalthebel und schwarzes Bremspedal
  • Zahnkranz aus Aluminium